Rufen Sie uns an: +49 6871 - 502358

Email an uns senden

Gitarren

#30 Phoenix Multiscale Fo2

Komplett Eigenbau bei Formentera Guitars

Nach 2016 wirde es wieder einmal Zeit zu Formentera Guitars zu gehen und dort eine neue Gitarre zu bauen. Zum Ersten weil es eine einmalige Erfahrung war, dann weil ich eine ganze Menge dort gelernt habe. und nicht zuletzt die wunderschöne Location: Formentera selbst.
Dieses Mal habe ich mir vorgenommen auf die Feinheiten zu achten, die den Unterschied zwischen einer gut gemeinten und einer gut gebauten Gitarre ausmachen und etwas z ubauen, das es in der langen Geschichte von Formentera Guitars noch nicht gab.
Ich muss gestehen, meine Wünsche haben Ekki schon gestresst, da er mit dieser Gitarre den "sicheren Pfad" des Kursleiters verließ, das tut mir im Nachhinein etwas leid, aber der beiderseitige Lernprozess hat ein wunderschönes und sehr gut klingendes Instrument ergeben.

Nun zum Plan:
Es sollte eine Multiscale-Version einer Gibson Firebird werden.
Die Body-Hölzer sollten Nuss und Zebrano sein mit einem Nuss-Hals. Hier kam der erste Veto: die Gitarre würde viel zu schwer. Ich habe mich dann umentschieden auf einen leichten Mahagoni Einteiler mit einem Set-Neck aus dichterem Mahagoni. Die Flügel des Bodies wollen wir mit der Oberfräde absenken und 4mm Zebrano-Aufleimer verwenden. Optisch käme das dem erten Plan sehr nahe und soundmäßig wären wir dann ganz bei Gibson-Standard.
Die Pickups sollten 2 Mini-Humbucker une ein Single Coil als MIttel-Pickup werden. Der Mittel PU sollte üner PAN-Regler stufenlos hinzu genommen werden können. Das scheiterte dann daran, dass keine Mini-Humbucker bei Formentera Guitars in Kursen gebaut werden. Das kann ich leicht akzeptieren. Stattdessen haben wir ein Setup mit zwei splitbaren Humbuckern genommen, wobei der Hals-Humbucker eigentlich zwei echte SingleCoils sind, als Humbucker geschaltet, was beim Split einen echten SC ergeben soll.
Bei dem Plan eine Multiscale zu bauen ist es dann aber geblieben, ich war auch entsprechend vorbereitet und habe bereits mehrmals erfolgreich Multiscales selbst gebaut. Ins Griffbrett will ich eine personalisierte Einlegearbeit einarbeiten, die ich mitbrachte, samt passendem Fräser.
Von Banjotunern musste ich mich dann zugunsten von guten Kluson Vintage-Tunern auch verabschieden. die bei Gibson verwendeten Kluson Vintage Banjotuner in Nickel sind schlicht nicht lieferbar.
Die Bridge ist eine 26° Nickel Hipshot Multiscale Bridge, die ich ebenfalls mitbrachte.


Hier das Setup:



(C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar
(C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar (C) Heap Guitar